Jahresbericht für das Jahr 2016 des Vereins Partnerschaft Dritte Welt e.V., Landau

 

Allgemeines:

 

 

-         Mitglieder

 

Die letzte Mitgliederversammlung wurde am 01.06.2016 abgehalten. Die Mitgliederzahl ist gegenüber dem Jahresbericht 2015 nahezu gleich geblieben,  Stand Mai  2017 sind es 81 Personen. Allerdings gab es Veränderungen durch Neueintritte sowie leider auch durch Todesfälle. Unser Mitglied, Herr Hans Müller-Praefke, ist im Jahr 2016 verstorben. Wir sprechen der Familie unsere Anteilnahme aus und werden ihm ein ehrendes Angedenken bewahren. Am 15. März 2017 hat uns die traurige Nachricht vom Tode unserer lieben Kollegin Christel Kornmann erreicht. Sie war eine allseits beliebte, immer hilfsbereite Ladenmitarbeiterin, die durch ihre positive Ausstrahlung unsere Gemeinschaft bereichert hat. Wir trauern mit ihrer Familie und werden sie in unseren Herzen bewahren. Ganz aktuell haben wir die Nachricht vom Tode Roswitha Kammers am 11.05.2017 erhalten. Wir denken mit Respekt, Anteilnahme und Dankbarkeit an ihre Tätigkeit in unserem Büro und im Ladendienst zurück. Ihrer Familie versichern wir unsere tief empfundene Anteilnahme. Wir werden sicher noch oft Spuren von ihr im Laden finden und dadurch an sie erinnert werden.

 

Mehr als noch im letzten Jahr sollten wir uns aber das Ziel setzen, unsere Mitgliederzahl zu steigern, um dadurch auch Menschen zu gewinnen, die sich aktiv der Aufgabe der Verbreitung der Prinzipien des Fairen Handels widmen wollen. Über Vorschläge bezüglich geeigneter Maßnahmen zur Erreichung dieses Zieles freut sich der Vorstand, der sich nach den fälligen Neuwahlen dieses Themas annehmen sollte.

 

Der Beitrag wird bis auf wenige Ausnahmen über SEPA Lastschriftverfahren jeweils zum 1.12. eines Jahres eingezogen. Es wäre hilfreich, wenn sich alle Mitglieder zu diesem Verfahren entschließen könnten. Unterlagen dazu befinden sich im Laden. Ebenso bitten wir nochmals - falls vorhanden - um die mail Adressen der Mitglieder. Informationen lassen sich so leichter und auch kostensparender kommunizieren.

 

-          Vorstand  

 

Seit 18.05.2015 agiert der Vorstand, bestehend aus den beiden Vorsitzenden Barbara Weyrauch und Karola Peroci, der Schatzmeisterin Jutta Bräunling, der Schriftführerin Monica Mählmann sowie den Beisitzer*innen Annette Escouflaire, Ute Herrgen, Uschi Ingenthron, Robin Kaltenbach, Renate Schöllhammer  und Karin Karrer. Im Rahmen der Mitgliederversammlung 2017 stehen turnusmäßig Neuwahlen an.

 

 Vorstandssitzungen fanden an folgenden Terminen statt: 13.01.2016, 04.04.2016, 13.07.2016, 16.11.2016.

 

-          Finanzen        

 

In allen finanziellen Belangen haben wir im vergangen Jahr wieder eng mit unserer Steuerberaterin, Frau  Bonatz, zusammengearbeitet.

 

Die finanzielle Lage des Vereins  ist gesichert, so dass wir wie schon in den vergangenen Jahren für verschiedene Projekte spenden und auch notwendige Ladenanschaffungen durchführen konnten.

 

Ein ausführlicher Kassenbericht wird auf unserer Mitgliederversammlung durch die Schatzmeisterin vorgetragen.

 

-          Hauptamtliche Mitarbeiter

 

Auch im Jahr 2016 waren  2 hauptamtliche Mitarbeiter*innen, Frau Roswitha Kammer und Herr Uli Körholz, mit jeweils 9 Std. Wochenarbeitszeit beschäftigt, die im Laden von Montag bis Freitag abwechselnd geleistet wird. Seit Dezember 2016 war Frau Kammer leider schwer erkrankt und ist, wie wir gerade erfahren haben, leider am 11.05.2017 verstorben. Zu ihrer Vertretung wurde Frau Anke Wanger zum 01.03.2017 eingestellt. Frau Wanger und Herr Körholz sind wichtige Ansprechpartner für alle Belange des Weltladens, koordinieren den Einsatz der ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen im Ladendienst und erledigen die vielfältig anfallenden Arbeiten. Wir danken Frau Wanger, Herrn Körholz und posthum Frau Kammer ganz herzlich für ihren Einsatz, ohne den der Weltladen Landau nicht funktionieren würde.

 

-          Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Auch im Jahr 2016 lag neben dem Verkauf fair gehandelter Produkte durch den Laden ein wesentlicher Schwerpunkt des Vereins im Bildungssektor.

 

Neben den zahlreichen Kontakten zu Praktikanten, Konfirmanden, Schulklassen und Studierenden ist es in Zusammenarbeit mit dem entwicklungspolitischen Landesnetzwerk,  ELAN, dank der Unterstützung durch Lotto Rheinland-Pfalz gelungen, ein Projekt mit dem Namen: „Nachhaltige Ernährung als entwicklungspolitisches Bildungsthema in der Region Landau/Pfalz“ zu etablieren. Zur Durchführung des Projektes wurden zwischen Verein  und Herrn Robin Kaltenbach sowie Frau Venja Hötte von Oktober 2016 bis Juni 2017 dauernde Verträge geschlossen.

 

Weiterhin wurde intensiv versucht, über zahlreiche Presseverlautbarungen die Ideen des Fairen Handels in die Öffentlichkeit zu tragen.

 

Auch die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (protestantische Stiftskirchengemeinde, Stadt Landau, Haus am Westbahnhof) konnte intensiviert werden. Besuchen Sie auch unsere homepage, die bisher von Frau Kammer und in deren Nachfolge von Frau Herrgen gepflegt wird. www.weltladen-landau-pfalz.de

 

Weltladen:

 

-          Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen

 

 Der Ladendienst wird wie bisher wochentags in 3 Schichten, samstags in 2 Schichten von im Idealfall mindestens 2 Mitarbeiter*innen betreut. Diesen allen gebührt Dank und Anerkennung, denn sie sind das Gesicht des Weltladens Landau.

 

Dennoch zeigt sich immer wieder, dass durch Krankheitsfälle bzw. Urlaube Personalengpässe auftreten. Daher gilt: Wir suchen weiterhin „Nachwuchs“ für den Ladendienst.

 

-          Umsatz 2016

 

Im Jahr 2016 sank der Umsatz gegenüber 2015 geringfügig. Er betrug 175 916 € (incl. Umsatzsteuer), etwa hälftig für Lebensmittel und Kunsthandwerk.

 

-          Arbeitsgruppen

 

Hier ist vor allem die sehr aktive Bildungs-AG zu nennen, die im vergangenen Jahr viele Bildungsmaterialien gesammelt und aufbereitet hat. Herzlichen Dank dafür!!

 

-          Aktivitäten des Weltladens 2016

 

Die vielfältigen Aktivitäten finden Sie aufgelistet nach Art der Veranstaltung in einer Beilage zu diesem Bericht.

 

 

 

Abschließende Betrachtung:

 

Ich danke allen meinen Mitstreiter*innen ganz herzlich. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen. Unser Verein kann zwar stolz auf das Erreichte sein, jedoch müssen noch viele Mitbürger*innen vom Gedanken des Fairen Handels überzeugt werden. Daran wollen wir auch 2017 gemeinsam weiter arbeiten.

 

Alle Vereinsmitglieder möchte ich ermutigen, bei unseren Aktionen mitzumachen, auch wenn es nicht möglich ist, Ladendienst zu leisten.

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse im Laden oder bei mir persönlich, gerne informiere ich auch über mail.

 

Barbara Weyrauch, 1. Vorsitzende , Landau, 17.05.2017